Blog

 

Herzlich Willkommen lieber Herbst

Der Herbst steht nun wieder mit all seinen wunderschönen Farben vor der Tür und für mich wird es Zeit endlich etwas zu bloggen. Ja ich habe mir damit reichlich lange Zeit gelassen. Aber es ist auch viel passiert. Ein Umzug, eine neue Liebe, eine neue Homepage (die ich euch erst in einem präsentablen Zustand zeigen wollte) und ich bin seit ein paar Monaten überglückliche Katzenmutti! Aber jetzt habe ich keinen Grund mehr nichts zu schreiben und es hat sich auch eine Bilderflut angesammelt, die ich auf euch los lassen möchte 😉 Höchstwahrscheinlich wird es auch den ein oder anderen Nachtrag geben =)

Aber jetzt endlich zum Herbst! Diese Jahreszeit ist für mich die Zeit im Jahr, in der man Pilze und Kastanien sammeln geht, Drachensteigen lässt, lange Herbstspaziergänge macht und in der Küche die Ernte des Sommers verarbeitet. Und natürlich die Zeit der Farben. Die Blätter werden bunt und Kürbisse verwandeln die Vorgärten in orange Träume. Auch ist es die Zeit in der die Tage wieder kürzer und kälter werden und man sich mit einem guten Buch in den Lieblingssessel kuschelt. Ich kann nur empfehlen dies mit mindestens einer Katze auf dem Bauch zu tun und ner Tasse gutem, heißen Tee, dann ist es gleich noch viel schöner! Und man kann sich, wenn es draußen gerade mal nicht so einladend ist, Fotos anschauen. Zum Beispiel Fotos von Ausflügen in die wunderschöne Pfalz oder vom Drachensteigen 😉

Drachen steigen zu lassen, das fand ich schon als Kind toll und daran hat sich nichts geändert außer vielleicht, dass die Drachen etwas flotter geworden sind.

 

Der Wind kommt natürlich immer von der Seite, dass man schön in die Sonne schauen muss 😛

 

Zur Feier der Deutschen Einheit haben wir uns dann auf in die bunten Weinberge und kleinen Dörfchen des Nachbarbundeslandes gemacht. Wir hatten hier fantastisches Wetter und es war einiges los in den kleinen Gassen.

 

Zu Hause warten schon die Kätzchen und der herbstliche, aber immer noch blühende, Balkon meiner Mutter.

 

Meine kleine, zierliche Leni <3

 

Und hiermit präsentiere ich stolz mein erstes selbst gemachtes Quittengelee!

 

Und natürlich Oskar, der sich verbotenerweise auf dem Küchentisch breit gemacht und mein Arrangement untersucht hat… Der Frechdachs

 

Und hier noch einmal ohne den frechen Kater:

 

So das war jetzt eine ganze Menge Fotos… Aber es bestand ja auch Nachholbedarf! Ich gelobe auf alle Fälle Besserung und verspreche wieder öfter etwas zu bloggen. Und bis dahin wünsche ich euch einen wundervollen Herbst!

Schreib einen Kommentar!

Your email address will not be published.

Du kannst folgende HTML Tags und Attribute verwenden:

<a href="" title=""><abbr title=""><acronym title=""><b><blockquote cite=""><cite><code><del datetime=""><em><i><q cite=""><strike><strong>